Sie sind hier: Startseite » » Mit kreativen Gestaltungstechniken Decken zum Highlight machen

Mit kreativen Gestaltungstechniken Decken zum Highlight machen

11.04.2019

Die Deckenmalerei in der Grand Foyer in der Opéra Garnier in Paris von 1875 gilt als eine der eindrucksvollsten in der Geschichte. Der Franzose Paul-Jacques-Aimé Baudry realisierte sie und setzte sich somit selbst ein Denkmal.

Doch nicht nur in den eindrucksvollen Bauwerken aus der Zeit hatte die Deckengestaltung einen besonderen Stellenwert. Mittlerweile sind auch heute die Möglichkeiten die Decke als gestaltbare Fläche zu nutzen vorhanden und vor allem Eines: vielfältig!

So lässt sich fast jede Kreativtechnik, die auf Wänden zum Einsatz kommt, auch für die Decke nutzen. Natürlich gilt es dabei einige Punkte zu beachten, wie beispielsweise den Lichteinfach, die Farbigkeit oder auch die Wirkung des Materials auf die Schwerkraft.

Auch die Realisierung solch eines Eyecatchers sollte man versierte Hände legen, denn gerade bei kreativen Techniken kommt es auf das richtige Timing der unterschiedlichen Arbeitsgänge an. Doch nicht nur Kreativtechniken können einer Decke – und somit dem gesamten Raum – das gewisse Extra verleihen. Auch bestimmte Deckenfarben geben Räumen ganz individuelle Atmosphären.

 

Bild: Pixabay.com

nach oben