Sie sind hier: Startseite » » Pssst! Wenn Decken für Stille sorgen...

Pssst! Wenn Decken für Stille sorgen...

31.05.2019

Stellen Sie es sich vor: Ein älteres Gebäude mit besonders hohen Decken, Fliesen verstärken den Halleffekt, der durch Schritte, das TV-Gerät, Gespräche oder nur die Musik aus dem Radio entsteht...

 

Der Schall den diese Geräuschkulisse produziert, wird von den Wänden und der Decke wieder zurückgespielt und trifft hier auf den arglosen Bewohner, der sich über die ungewöhnliche hohe Raumlautstärke wundert.
"Psssst", denkt da der ein oder andere verärgert und mit genau diesem verärgerten "Psssst" sinkt Wohlgefühl.
Aber Obacht: Lösungen sind in Sicht, denn in sensiblen Bereichen oder dort, wo die Raumsituation dafür sorgt, dass es laut werden kann, senkt eine Akustikbeschichtung den Geräuschpegel. Ob im privaten Umfeld oder im Büro. Ebenjene Akustikdecken „schlucken“ den Schall, der in den Räumen produziert wird und verringern somit, dass der Lärmpegel unerträglich wird.
Weiteres Plus dieser Deckenkonstruktionen: Sie sind individuell gestaltbar und lassen sich somit harmonisch in das gewählte Raumdesign einbinden.

 

Sie möchten mehr erfahren? Dann sprechen Sie uns an.

nach oben